Blog
  • farbenrausch

Himmellilablassblaugrün



. . . Diese Kulturgeschichte der Farben und Pigmente von Victoria Finlay war für mich eine echte Entdeckung . . . Das Buch ist eine Schatztruhe voller wertvollen Wissens, aufregender Anekdoten und spannender historischer Hintergründe. Die Autorin hat sich auf eine globale Abenteuerreise in die Welt der Farben begeben: zu Lapislazuli-Minen, Indigo - und Safranfeldern, Schildlausfarmen und Purpurschnecken-Gründen. Gefunden hat sie dabei interessante Fakten und wundersame Geschichten: von alten Rezepten und mysteriösen Postsendungen, Pabst-, Trachten- und Kriegsgewändern, Unverfügbarkeit und harter Arbeit, Gifttod, Luxus und Schönheit, bis hin zu einem afghanischen Familienvater, der nach einem Picknick in den Ultramarinbergen mit der Autorin von den Taliban abgeholt und mit Draht ausgepeitscht wurde und daraufhin meinte, dass es das wert war. . .

Wusstest du z. B., dass Licht die Elektronen eines Farbkleckses oder jeder anderen beschienenen Materie auf eine neue Energieebene katapultiert und dazu führt, dass sie sich neu anordnen und gleichzeitig den Lichtstrahl absorbieren??? Licht verändert jeden Gegenstand, auf den es trifft., so ähnlich wie eine Schallwelle ein Weinglas resonant zum Zerspringen bringen kann. Das heißt, "dass es etwas nicht farbig 'ist', sondern sich farbig 'macht'. " (*)

Seit ich dieses Buch gelesen habe, hat mich die Faszination der Farben noch mehr gepackt . . . : -)




(*) Finlay, Victoria: Das Geheimnis der Farben. Eine Kulturgeschichte. Ullstein-Verlag Berlin, 2. Auflage 2005, Coverfoto mit freundlicher Genehmigung des Verlages


                 

 

                                                                                            

                                                                                              © 2020 by Atelier Farbenrausch. All rights reserved.